Projektarbeit: Oeiras in Brasilien

brunnenchristorei

PARÓQUIA DA SAGRADA FAMÍLIA in der DIOCESE DE OEIRAS-FLORIANO ist die Partnergemeinde der Gemeinde Christus König, Krefeld-Verberg in der Pfarrei St. Christophorus

Die Menschen in Oeiras im Nordosten von Brasilien leiden seit Jahren unter der anhaltenden Dürre. Dort, wo Kinder jeden Tag Wasser vom kilometerweitentfernten Brunnen holen mussten, haben wir es uns seit vielen Jahren zur Aufgabe gemacht, neue Brunnen zu bauen. Inzwischen haben sich unsere Aufgaben auch auf andere Lebensbereiche erweitert.

Jede Spende ist uns eine willkommene Hilfe

Kontakte:

Bestehen seit (ca.) 1980. Sie sind entstanden durch Kontakte mit dem damaligen Bischof von Oeiras, Dom Edilberto Dinkelborg. Dieser stammte aus Deutschland (Epe bei Gronau). Er verstarb 1991.

Oeiras liegt:

Im Halbdürre-Gebiet im Nordosten von Brasilien im Bundesland Piaui.

Halbdürre bedeutet:

Es regnet viele Monate gar nicht und dann setzt plötzlich kräftiger Regen ein.  Wenn keine künstliche Bewässerung besteht, vertrocknet vielfach die Anpflanzung. Bei einem plötzlichen Regen schwemmt dagegen das Saatgut weg. Eine Temperatur bis 40 Grad C ist im Sommer normal, der Bundesstaat Piaui hat die höchsten Temperaturen von ganz Brasilien. Bedingt durch die vorgenannten Gegebenheiten führen die Menschen stets einen harten Kampf, ihre Lebenssituation zu erhalten oder gar zu verbessern. Die Menschen in Oeiras leben hauptsächlich von der Landwirtschaft.

Wie erreicht man Oeiras:

Mit dem Flugzeug bis Teresina (etwa 12 Flugstunden), von hier aus fährt man über Landstraßen ca. 360 km bis Oeiras. 

Wo liegt die Pfarrei:

Die Pfarrei von Padre João de Deus umfasst das neue Stadtgebiet von Oeiras und die dazu gehörigen vielen Landgemeinschaften weit draußen. Die Pfarrei umfaßt 3000 km2  (3 x grösser als Berlin) und 25.000 Gemeindemitglieder. Zusätzlich zu seiner eigenen Pfarre betreut der Padre noch weitere soziale Projekte im Großraum Oeiras.

Wie helfen wir von hier aus?

Wir unterstützen die Gemeinde in Oeiras durch unsere Solidarität in Wort und Schrift und durch unsere finanzielle Zuwendung. Den größten Teil des Geldes sammeln stets die Sternsinger von Christus König am Anfang eines jeden Jahres. Seit 2011 machen sich die Sternsinger von Herz Jesu ebenfalls auf den Weg für die Patengemeinde Oeiras und ab 2013 auch die Sternsinger von St. Gertrudis.  Weitere beträchtliche Summen kommen zusammen aus privaten Spenden, aus dem Erlös von Aktionen in der Gemeinde, z.B. Gemeindefest,  Weihnachtsbasar und  Kindertrödelmarkt. Auch anlässlich privater Feiern denkt man gern an unsere Freunde in Brasilien.

Wofür werden unsere Spenden verwendet?

In erster Linie werden von dem Geld Brunnenanlagen, Stauteiche und Stauseen gebaut sowie Zisternen in unterschiedlichen Größen bis zu einer Staumenge von 52 m3. Zahlreiche Teiche für die Fischzucht dienen der Selbstversorgung der Bauern und auch dem Verkauf. Wir unterstützen die Errichtung von Ansiedlungen für junge Bauernfamilien. Sehr am Herzen liegt uns die Förderung der 6 landwirtschaftlichen Schulen.

Wie bekommen wir Informationen?

Die vielen Briefe aus Oeiras berichten ausführlich über die Verwendung der Spendengelder. Erste persönliche Kontakte gab es 1990 durch den Besuch von Bischof Dinkelborg hier in Verberg, der seinen damaligen Jungpriester Padre João de Deus vorstellte.
Gern erinnern wir uns an den Besuch von Padre Joao de Deus im September 2004 in Verberg. Im August 2007 besuchte Frau Gisela Benger mit ihrem Mann die Gemeinde Oeiras und bestätigte, dass jegliche Hilfe „angekommen ist“ und reiche Früchte trägt.
Im September 2008 freuten wir uns über den Besuch des neuen Bischofs der Diözese Oeiras, Dom Juarez Sousa da Silva, zum gegenseitigen Kennenlernen und Gedankenaustauch.
Im Juli/August 2010 besuchte Felix Schregel als erster Jugendlicher aus Verberg die Patengemeinde.
Im August 2011 haben Miriam Davids und Karen Hildenbrand 4 Wochen in Oeiras verbracht.
Am 4. Dezember 2011 war Padre João de Deus kurz in Verberg. Er wurde von Adveniat  als Gast für die Jahresaktion 2011 ausgewählt und eingeladen.
Im Februar 2014 waren Gisela und Bernd Benger erneut in Oeiras und haben mit viel Freude die große Entwicklung der Projekte festgestellt.

Was noch wichtig ist:

Es entstehen keine Verwaltungskosten. 100 % aller Spenden kommen in Oeiras an.

Spendenkonto:

Gemeinde Christus König, IBAN DE15320500000090004623 Kennwort „Oeiras“

 

PARÓQUIA DA SAGRADA FAMÍLIA

DIOCESE DE OEIRAS-FLORIANO
Av. Pres. Costa e Silva, 560
Fone: (89) 3462-1671, Fax: (89) 3462-1250
CEP 64.500-000                       
- Oeiras Nova -
Oeiras – Piaui / Brasil

ist die Partnergemeinde der Gemeinde Christus König,  Krefeld-Verberg in der Pfarrei St. Christophorus